Vorhang auf: Als «Schnittstelle» hat Adrian alles im Blick

Adrian ist als Account Manager Teil des People Sourcing Team bei Allgeier. Um erfolgreich Projekte umzusetzen, arbeitet er in einer Schnittstellenposition eng mit Kunden und externen Mitarbeitern zusammen.

Adrian, wie lange bist du schon bei Allgeier und warum? 

Ich bin bereits seit Januar 2018 als Account Manager im People Sourcing Team bei Allgeier tätig. Mich hat damals im Interview direkt das gesamte Paket überzeugt, angefangen von der schönen Lokation und der Infrastruktur bis hin zur Unternehmenskultur und den Werten des Unternehmens.

Was macht Deine Rolle als Account Manager im People Sourcing Team aus und was sind deine Aufgaben?

Ich bin für die Betreuung unserer Kunden und externen Mitarbeiter verantwortlich. Als erster Ansprechpartner für unsere Kunden stehe ich ihnen bei allen anfallenden Fragen und Anliegen zur Seite. Ausserdem sorge ich dafür, dass unsere externen Mitarbeiter bestmöglich betreut werden. Und dann kümmere ich mich auch noch um die Projektakquise und trage so im operativen Business in der Zusammenarbeit mit meinen Kollegen direkt zum Erfolg des Unternehmens bei.

Was ist für dich die grösste Herausforderung bei deiner Arbeit?

Unser Kundennetzwerk zu pflegen und immer up-to-date zu bleiben, bei wem und wofür aktuell externer Bedarf besteht, ist schon eine Herausforderung. Dabei ist es besonders wichtig, die Anforderungen unserer Kunden und die Fähigkeiten unserer externen Mitarbeiter bestmöglich aufeinander abzustimmen. Bei einer optimalen Zusammenstellung sind sowohl die Kunden als auch die Mitarbeiter rund herum zufrieden.

Wie würdest du das Arbeitsklima bei Allgeier beschreiben?

Bei uns ist das Arbeitsklima sehr angenehm und motivierend. Es herrscht ein offenes und kollegiales Miteinander und man fühlt sich jederzeit unterstützt. Auch die Möglichkeit, sich stetig weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erlernen, wird bei Allgeier grossgeschrieben.

Was gefällt dir am besten an deiner Tätigkeit bei Allgeier?

In den letzten fünf Jahren konnte ich viel Erfahrung sammeln und Projekte erfolgreich umsetzen. Dabei schätze ich die Zusammenarbeit mit dem Team und die mir angebotene Flexibilität besonders. Ich kann sowohl meine Arbeitszeit als auch meinen Arbeitsort flexibel gestalten und dadurch Arbeit und Privatleben besser vereinbaren. Zudem finde ich es toll, dass ich einen direkten Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten kann.

Wie würdest du generell das Arbeiten bei Allgeier beschreiben?

Als Mitarbeiter schätze ich besonders das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird. Wir haben hier bei Allgeier die Möglichkeit, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und uns auf unsere Stärken zu konzentrieren. Zudem finde ich es toll, dass alle Mitarbeiter regelmäßig gefördert und unterstützt werden, um uns stetig weiterzuentwickeln.

Gibt es für dich ein besonderes Highlight während deiner Zeit bei uns? 

Ein echtes Highlight war für mich der Abschluss eines Rahmenvertrags mit zwei sehr bekannten Firmen. Wenn man solch ein großes Projekt als Team erfolgreich abschliesst, ist das ein grossartiges Gefühl.

Und was machst Du in Deiner Freizeit, Adrian?

Ich reise sehr gern und engagiere mich nebenbei bei der Feuerwehr – mit zwei Kindern bleibt allerdings nicht sehr viel Freizeit übrig. Für ein Spiel des FCZ reicht es aber oft doch. 😉

Vielen Dank für das Interview, Adrian. Wir freuen uns, dass du Teil unseres erfolgreichen Teams bist und wünschen dir weiterhin viel Erfolg und gute Entscheidungen in deiner Schnittstellenfunktion.

;